Berge in Flammen – Sonnenwende in Bad Gastein

Freitag, 18. bis Sonntag, 20. Juni 2021

1.Tag: Morgens Abfahrt und Anreise über die Autobahn in Richtung Liezen – Ennstal. Am Vormittag Besichtigung der traditionellen Lodenwalke in Ramsau am Dachstein. Bei einem geführten Rundgang erhalten Sie Einblick in die Lodenwalke und in die traditionelle Produktion des Loden. Hautnah erleben die Besucher mit welcher Mühe und Liebe die Mitarbeiter, mit teils historischen Maschinen, mit dem Rohstoff Wolle arbeiten. Danach geht es weiter in Richtung Filzmoos. Fahrt zur idyllischen Unterhofalm, einer der schönsten Almen in den Alpen. Die Unterhofalm am Almsee auf 1.280 m Seehöhe ist eine einmalige Erlebnisalm in Filzmoos mitten im Salzburger Land – in imposanter Aussichtslage unterhalb der gewaltigen Bischofsmütze. Hier haben Sie die Möglichkeit ein deftiges Mittagessen einzunehmen und einen Spaziergang am See zu machen. Am Nachmittag haben Sie noch Freizeit im bekannten Tourismusort Filzmoos. Machen Sie einen Bummel durch die Straßen und kehren Sie in einem der Kaffeehäuser ein.
Am späten Nachmittag Weitefahrt nach Bad Gastein und Zimmerbezug im Hotel. Abendessen und Nächtigung im Hotel.

2. Tag: Nach dem gemütlichen Frühstück machen Sie einen Ortsspaziergang durch Bad Gastein. Mit Gipfeln, die die Dreitausender-Marke übersteigen und bis in die Gletscherzone der Hohen Tauern in Sportgastein reichen, ist Bad Gastein nicht nur das Monte Carlo der Alpen, sondern auch ein Paradies für Wander- und Naturbegeisterte. Am Nachmittag unternehmen Sie einen ausgedehnten Spaziergang (ca. 20 Minuten) zur Asten Alm. Dort weiht Sie der Hüttenwirt Michael in das Geheimnis des Bauernkrapfen Backens ein. Natürlich müssen Sie diesen im Anschluss auch persönlich probieren. Bei Kaffee und Bauernkrapfen genießen Sie den Nachmittag auf der oberen Asten Alm. Danach Spazieren Sie wieder in Richtung Ausgangspunkt zum Bus zurück. Am Abend nehmen Sie das Abendessen im Hotel ein bevor es anschließend mit der Seilbahn auf den Stubenbergkogel geht, von wo Sie die umliegenden Feuer entdecken können. Die kürzeste Nacht des Jahres wird im Gasteinertal mit einem außergewöhnlichen Fest begangen: Es scheint, als stünden die Berge rund um Gastein in Flammen. Mystisch ist es anzuschauen, dieses flammende Spektakel. Es entführt für in eine Welt voller Magie und Geheimnisse. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit werden dem alten Brauch der Sommersonnenwende gemäß die Höhenfeuer in Gastein entzündet, und Lichterketten ziehen sich über die Bergkuppen das ganze Tal entlang. Eine berauschend-faszinierende Nacht, die Sie nie wieder vergessen werden! Nächtigung im Hotel.

3. Tag: Nach dem Frühstück heißt es am Vormittag wieder Kofferpacken. Sie fahren mit dem Bus wieder in Richtung Ennstal und weiter Richtung Donnersbachwald zur Planneralm. Jetzt unternehmen Sie eine Führung bei der Latschenkieferbrennerei. Bei der Besichtigung der neuen Schaubrennerei wird den Besuchern auf eindrucksvolle Weise die Gewinnung des Öls vermittelt. Im integrierten „Museum“ erfährt man Interessantes über die Produktion von seinerzeit bis jetzt. In der eingebundenen Dufthütte, welche ein wahres Sinneserlebnis darbietet, können Besucher den Duft des Latschenöls intensiv erleben. Am Nachmittag erfolgt wieder die Heimreise in die Südsteiermark.

Preis pro Person im Doppelzimmer: €299,–
Einzelzimmerzuschlag: €40,–

Inkludierte Leistungen:
+Busfahrt lt. Programm
+2 x Nächtigung im Mittelklassehotel in Bad Gastein
+2 x Abendessen im Hotel
+Besichtigung Lodenwalke
+Mautgebühr Hofalmen Filzmoos
+Besuch Asten Alm mit Bauernkrapfenbacken
+1xKaffee & Bauernkrapfen
+Seilbahn Stubnerkogel
+Besichtigung Latschenkieferbrennerei
+Ortstaxen

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

18 - 20 Jun 2021

Kosten

€299,00
Kategorie