Dienstag, 29. September - Freitag, 02. Oktober


 


1.Tag: Anreise mit dem Bus nach Venedig. Einschiffung auf der Costa Mediterranea. Eine wahrhafte Reise in die Welt der Kunst: Mit Porträtgalerien, barocken Rahmen und schwebenden Figuren empfängt die Costa Mediterranea ihre Besucher in einem festlichen und erlesenen Ambiente, das die Schönheit früherer Zeiten in die Gegenwart überträgt. Am frühen Abend stechen Sie dann in See. Übernachtung an Bord.

2.Tag: Den Vormittag genießen Sie noch an Bord und erkunden die zahlreichen Lokale und Bars und stärken sich für den Landgang in Bari. Entweder erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust oder Sie nehmen an einem der organisierten Ausflüge der Reederei teil. Bari ist die Hauptstadt der italienischen Region Apulien und eine der bedeutendsten Hafenstädte an der Adria. Die zwei wichtigsten Kirchen der Stadt sind die San Nicola-Basilika und die Kathedrale, die in der ersten Hälfte des 11. Jh. errichtet und nach der Zerstörung der Stadt durch Guglielmo il Malo im Jahre 1156 rekonstruiert wurde. Sie bilden zusammen mit dem Hohenstauferschloss die wichtigsten baulichen Monumente von Apulien. Besonders faszinierend ist die Geschichte der San Nicola-Basilika: Sie wurde zwischen 1087 und 1197 errichtet, um den Körper des Heiligen Nikolaus aufzubewahren, den Seeleute 1087 aus Myra in Lykien entwendet hatten. Am Abend geht es mit dem Schiff wieder weiter Richtung Süden.

3.Tag: Am Morgen Ankunft in Kotor (Montenegro). Die Stadt ist auch bekannt als „Monte Carlo“ von Montenegro. Schlendern Sie durch die Gassen und genießen Sie das südländische Flair. Der Hafen von Kotor liegt in einer natürlich geschützten Bucht auf dem Territorium von Montenegro und steht unter dem offiziellen Schutz der UNESCO.Das historische Stadtzentrum ist bis zum heutigen Tage einer der außergewöhnlichsten Orte des mediterranen Europas und zeugt von der langen, viele Jahrtausende alten Handelstätigkeit der Stadt, die Kotor nicht zuletzt seinem Hafen zu verdanken hat. Zahlreiche Kirchen, prachtvolle Adelspaläste, asymmetrische Plätze, die engen, schachbrettartig angeordneten Gassen, die gepflegten Gebäude, aber auch das Schiffsmuseum oder der Uhrenturm sind nur einige Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Nachmittag heißt es dann wieder Abschied nehmen und Sie stechen in See zurück Richtung Venedig.

4.Tag: Am Vormittag Ankunft in Venedig. Nach der Ausschiffung haben Sie noch Zeit um Venedig zu erkunden bevor Sie die Busse wieder zurück in die Heimat bringen.

Unsere Leistungen:
Bustransfer Leibnitz –Venedig –Leibnitz
3x Nächtigung an Bord der Costa Mediterranea in der gewählten KabineVollpension an Bord
Vollpension an Bord
Trinkgeld
Reisebegleitung ab/bis Leibnitz

Preis ab €  356,-- p.P








Buchen